K340

Produktbeschreibung

BÖHLER K340 ISODUR, ein 8%-iger Chromstahl, wird nach dem Elektroschlacke-Umschmelzverfahren (ESU) produziert. Diese von BÖHLER entwickelte und bewährte Umschmelztechnologie gewährleistet geringste Mikro- und Makroseigerungen und gibt weiters dem Werkstoff die nötige Reinheit und Homogenität – die Voraussetzung für beste Gebrauchseigenschaften.

Eigenschaftsmerkmale

 

Es sind die hervorragenden Gebrauchs- und Werkstoffeigenschaften, die den BÖHLER K340 ISODUR so wirtschaftlich machen.

Vorteile bei der Werkzeugfertigung

  • Ausgezeichnete Erodierbarkeit
  • Exzellente Maßbeständigkeit
  • Sehr gute Bearbeitbarkeit
  • Sehr gute Nitrierbarkeit
  • Sehr gute Beschichtbarkeit

Vorteile beim Werkzeugeinsatz

  • Exzellente adhäsive Verschleißbeständigkeit
  • Sehr hohe Druckfestigkeit
  • Problemloses Nachschleifen
  • Hohe Schneidhaltigkeit
  • Gleichbleibend hohe Bauteilpräzision
  • Sicherheit gegen Ausbrüche bzw. Versagen im Einsatz
  • Reproduzierbare Standmengen

Durch das Zulegieren von Aluminium wird das tribooxidische System insofern verbessert, indem eine Oberflächenpassivierung stattfindet. Diese Passivierungsschicht verringert die Adhäsionsneigung der Werkzeuge im Einsatz.

Technische Daten

Druckbelastbarkeit Maßbeständigkeit bei der Wärmebehandlung Zähigkeit Verschleißbeständigkeit abrasiv Verschleißbeständigkeit adhäsiv

Chemische Zusammensetzung

1,10 0,90 0,40 8,30 2,10 0,50

Anhaltswerte in Gew. %

Verfügbare Produktvarianten

Rundstab
Flachstab

Messen und Veranstaltungen

Kontakte

Roger Schweizer

Leiter Verkauf Werkzeugstahl, Schnellarbeitsstahl und Hartmetall


+41 44 832 88 04

E-Mail

BÖHLER / voestalpine High Performance Metals in der Schweiz

Hier finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe